Archives

Kürbisernte im Schulgarten

Bereits im Frühjahr begann die damalige Klasse 1 damit Pflanzen in die neuen Hochbeete zu setzen. Schnell konnten Tomaten, Gurken, Erdbeeren und vielen andere Pflanzen beim Wachsen beobachtet werden. Das Ernten machte den Schülern natürlich besonders viel Spaß!

Ein Highlight ereignete sich diese Woche! Endlich konnte der Kürbis geerntet werden!
Mit einem Gewicht von 12,9 kg ist er der ganze Stolz der Klasse 2 und wird nun zu Marmelade und Kürbisbrot verarbeitet.

Ein herzliches Dankeschön auf diesem Weg an Herrn Merla und seine AG, die die Hochbeete für uns baute.

spacer

Schulausflug der Grundstufe aus Barßel nach Jaderberg

Passend zum Weltkindertag fuhren alle Lerngruppen der Grundstufe des Standortes in Barßel am 20.09.2018 in den Jaderpark. Am wohl vorerst letzten Spätsommertag des Jahres 2018 beobachteten die Schülerinnen und Schüler mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Soeste-Schule wilde und zahme sowie heimische und exotische Tierarten.

Viel Spaß, Bewegung und Action boten die zahlreichen Fahrgeschäfte, Spiel- und Kletterangebote sowie Wasserattraktionen.

Um 15.00 Uhr kehrten alle Ausflügler wohlbehalten, glücklich und zufrieden mit vielen neuen Eindrücken, Erfahrungen und etwas Müdigkeit im Gepäck zurück.

Fazit: das sollten wir unbedingt wiederholen

spacer

Inklusionshelfer Pool an der Soeste-Schule Barßel

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, wir freuen uns, dass unser Konzept zur Schulbegleitung im Jugendhilfeausschuss Anklang gefunden hat. In unzähligen Elterngesprächen haben Sie uns immer wieder darauf hingewiesen, dass sie bei der Beantragung eines Einzelfallhelfers für Ihr Kind viel Zeit und Kraft brauchen und Ihr Kind die Hilfe nicht erst in ein paar Monaten benötigt. Mit dem Jugendamt Cloppenburg haben wir einen verlässlichen und offenen Partner gefunden mit dem wir in das Gespräch gehen konnten und eine gute Lösung gefunden haben.
Am 23.09.2018 votierte der Jugendhilfeausschuss des Landkreises Cloppenburg einstimmig für die Bildung eines I-Helferpools an der Soeste-Schule Barßel. 
Bisher:
Bisher war es so, dass die individuelle Bewilligung einer Schulbegleitung an das Kind gebunden war. Damit diese Hilfe den Schülern zuteil werden konnte, musste eine ärztliche Diagnose, eine Antragstellung beim Jugendamt, ein Schulbericht und weitere Hürden genommen werden. Die Bewilligung eines Einzelfallhelfers war bisher immer zeitlich begrenzt und wurde durch das Jugendamt bei den regelmäßig stattfindenden Hilfeplangesprächen überprüft und gegebenenfalls verlängert oder auch eingestellt.
So erstreckte sich der Zeitraum von der Antragstellung, über die Diagnose des Arztes bis hin zur Arbeit am Kind im günstigsten Fall auf mehrere Monate. Anschließend musste ein geeigneter Integrationshelfer (die Chemie zwischen Kind und Helfer muss stimmig sein) gefunden werden. Die Einzelfallhilfe war direkt dem Kind zugeordnet und war diese erkrankt, so wurde im Regelfall kein Ersatz gestellt und das Kind musste ohne Schulbegleitung auskommen. So kam es auch vereinzelt vor, dass sich mehrere Helfer in einer Klasse befanden und nur mit „ihrem Kind“ arbeiteten. Ein flexibler Einsatz erscheint da sinnvoll und zielführend, denn das Kind bekommt nur dann die Hilfe, wenn es sie auch benötigt. Eine „Entwöhnung“ bis hin zum eigenständigen Arbeiten kann somit effektiv angebahnt werden.
NEU:
Zum 15.10.2018 steht der Soeste-Schule Barßel ein fester Stamm von erprobten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verfügung. Somit können die MitarbeiterInnen ohne vorherige Diagnostik seitens eines Arztes und ohne weitere Anträge durch die Eltern sofort die bedürftigen Schülerinnen und Schüler begleiten. Eine Stigmatisierung entfällt, da für andere Schüler nicht ersichtlich ist, wer zu welchem Kind gehört. 
Das Pilotprojekt wird bis zum Januar 2020 laufen und durch eine Evaluation auf seine Wirksamkeit und Qualität überprüft. Eine regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiter, sowie fest installierte Dienstbesprechungen im Team mit Lehrern und Sozialpädagogen stellen einen Teil der Qualitätssicherung dar.
Weitere Information bekommen sie hier

 

spacer

Erweiterung: unser neues Haus Schleusenstraße 101

So, nun ist es so weit. Nachdem wir unser neu erworbenes Haus in Efehn renoviert haben, können wir dort unser pädagogisches Angebot erweitern und in einer netten Atmosphäre auf die verschiedensten  Bedürfnisse unserer Schülerinnen und Schüler eingehen. Nun stehen uns weitere 7 Räume zur Verfügung, welche sehr unterschiedlich genutzt werden können. So haben wir 2 Räume im Bereich des Sozialtrainings einrichten könnnen, einen Snoozleraum, Küche, Konferenzraum, eine Garage für unsere Trailmotorräder und eine Druckwerkstatt.

Fotos und weitere Informationen folgen

spacer

Umfrage der Schülervertretung zur Zufriedenheit der Schüler an der Soeste-Schule

Nachdem die Schülervertretung vor ein paar Wochen eine Umfrage gestartet hat, wurden die Ergebnisse nun als Aushang in der Schule veröffentlicht. Im Vorfeld wurden die Fragen im Rahmen der Schülervertretung von und mit den Schülern erarbeitet und zu Papier gebracht.
Besonders gespannt waren die Erwachsenen auf die Rückmeldung…..denn sie spiegelt einen großen Teil ihrer Arbeit in Schulnoten wider.
Aber die „Angst“ der Lehrer und Sozialpädagogen war völlig unbegründet, denn die Ergebnisse können sich sehen lassen.
Manche fragen sich: wurden hier etwa die Schüler bestochen? NEIN, wurden sie nicht !

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und natürlich gibt es auch viele Verbesserungsvorschläge, Anregungen und Wünsche………
Nach den Sommerferien werden wir uns gut erholt an die Arbeit machen und gemeinsam mit den Schülern nach Lösungen und Möglichkeiten suchen dieses umzusetzen.
spacer

Besuch auf dem Bauernhof

Wo kommt die Milch her?

Was fressen Kühe?

Und wann geben Kühe überhaupt Milch?

Diese und viele andere Fragen stellten die Schüler der Klasse 1 Anita Lucassen beim Besuch Ihres Milchviehbetriebes.

Schon das zweite Mal in diesem Schuljahr besuchte die Klasse den Hof, um Landwirtschaft mit allen Sinnen zu erfahren.


Mit viel Freude fütterten und streichelten die Schüler die Kälber, stellten eine Futterration zusammen und bewiesen Mut beim Melken einer Kuh.
Besonders spannend ist es für die Schüler die Entwicklung, des beim letzten Besuchs geborenen Kälbchens, zu beobachten.
Der Ausflug wurde vom Förderverein der Soeste-Schule unterstützt, bei dem wir uns auf diesem Weg bedanken möchten.

spacer

Sommerfest 2018

Auch 2018 feierten wir am Schulstandort der SSB in Barßel wieder ein fröhliches und ausgelassenes Sommerfest mit einem bunten Programm.
Die Blitzkids heizten mit einem fetzigen Song die Stimmung an.
Klasse 1 kündigte mit einer lustigen und gar nicht so einfachen Mitmachaktion, in der sich der Kuckuck und der Hai trafen, die Zirkusgruppe an. Viele Artisten zeigten ihr Können auf dem Einrad, der Kabeltrommel, den verschiedenen Trickrädern sowie beim Tanzen und Bühnenbau.
Zwischendurch hatten Jung und Alt die Gelegenheit, sich an einem vielfältigen Mitbringbuffet und bei Zuckerwatte, Popcorn, Kaffee und Bratwurst zu stärken und gemütlich zu klönen.
Viele verschiedene Jahrmarktstände (Bonbon schießen, Minigolf, Hau die Erbse, Fahrzeugparcours, Schatzsuche, Sackhüpfen, Heißer Draht, Kartoffellauf und Dosenwerfen, Button erstellen und eine Spielstation) luden die Schülerinnen und Schüler sowie Besucherkinder und Gäste zum Mitmachen ein.
Abschließend traten bei einem engagierten Fußballspiel Kinder gegen Erwachsene an.
spacer

Kochen macht Schule

Wie wird Obst und Gemüse angebaut?
Was ist ein Smoothie?
Sind Gemüsechips gesund?

 

Diese und viele andere Fragen werden am Projekttag KOSCHSCHULE unter Anleitung von 2 Profiköchen gemeinsam mit den Schülern unter die Lupe genommen.

Köche zeigen wie es geht

Einen ganzen Tag lang haben die Schüler der Soeste Schule Barßel die Möglichkeit regionales, saisonales und exotisches Obst und Gemüse kennenzulernen und zu verwenden. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die Herkunft, Verwendung, Lagerung und die ein Inhaltsstoffe gelegt.
So wird an der Zubereitung von partygeeignetem Obst und Gemüse gearbeitet und Rezeptvorschläge und Partythemen der Schüler gesammelt. Anschließend findet eine gemeinsame Rezeptauswahl statt.
Die Vor- und Zubereitung des Rezeptes findet in einer Gruppenarbeit statt. Gegenseitiges Helfen und Unterstützen ist dabei genau so wichtig, wie die Förderung von Arbeitsweisen und Schulung von handwerklichen Fähigkeiten (waschen, schälen, schneiden).
Schirmherrin Sterneköchin Maria Groß:
„Nachhaltigkeit beginnt damit, gerade auch bei jungen Menschen ein positives Gefühl für

In der Lehrküche der Soeste-Schule Barßel

gesunde Ernährung zu entwickeln und zu fördern. Es sind die Esser von morgen und auch unser potenzieller Kochnachwuchs. Die Tatsache und das Erfolgserlebnis, etwas mit den eigenen Händen, aus scheinbar simplen Rohstoffen herzustellen, schafft bei den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für Lebensmittel und Ernährung.“
spacer

Mega Bär wandert nach Thüle

Unser „Weltrekordbär“ hat den Besitzer gewechselt. Seine zukünftige Heimat wird der Tier- und Erlebnispark Thüle im Landkreis Cloppenburg sein. Voraussetzung war die dort mögliche artgerechte Haltung des größten mit der Kettensäge geschnitzten Bären der Welt. Er wird als Wahrzeichen den Eingangsbereich des Parks schmücken und uns immer wieder an die großartige Leistung unserer Schüler und Kollegen erinnern. Möge er dort noch viele Jahre in Freiheit leben können. Zeitungsartikel hier

Momentan wird er an seinem  Entstehungsort mit den Schülern abgebaut und vor den Toren des Parks wieder aufgebaut. 

spacer

Schwimmfest

Schwimmfest der Förderschulen des Landkreises Cloppenburg in Barßel am 17.01.2018

Zum Vergrößern anklicken

Münsterländische Tageszeitung vom 20.01.2018

Seit vielen Jahren treffen sich die Förderschulen des Landkreises Cloppenburg zum Schwimmfest in Barßel. Neben verschiedenen Mannschaftswettkämpfen wie z.B. Schatztauchen und Pyramidenbau werden die schnellsten Schwimmer über 50 m Freistil, 50 m Brust, 50 m Rücken und 200 m Freistil gesucht.

Auch in diesem Jahr konnte sich die Soeste-Schule auf das Siegerpodest des Mannschaftswettbewerbs „schwimmen“, was sicherlich auch darauf zurückzuführen ist, dass an der Soeste-Schule für alle Lerngruppen zwei Wochenstunden Schwimmen im Stundenplan verankert sind und so in der Regel bereits in der Primarstufe alle Schüler zu sicheren Schwimmern ausgebildet werden können.

spacer