Weltrekord ….. der größte Holzbär der Welt

baerNach zahlreichen kleinen und großen mit der Kettensäge geschnitzten Figuren in Deutschland und den USA soll jetzt ein Riesentier entstehen.
10 Meter – höher als ein typisches Einfamilienhaus.
Ziel ist der Eintrag in das Guinnesbuch der Rekorde.
Das Motiv: Ein Bär.
Werden Sie teil des Projektes, begleiten Sie die Entstehung hautnah und helfen Sie dabei wohltätige Organisationen und eine Schule finanziell zu unterstützen. Denn:
Alle Einnahmen aus dem Verkauf des Bären werden gespendet!!!

Für Menschen, die uns mit einem finanziellen Beitrag unterstützen wollen und noch mehr Informationen über unser RIESEN PROJEKT Weltgrösster Bär erfahren möchten, werden hier…weitergeleitet.

 

Pressemitteilung zum Weltrekordversuch

 

Geleitet und initiiert wird dieses Projekt durch unseren Kollegen Herrn Merla:

„Mein Vorhaben ist es, den größten Bären der Welt aus Holz zu schnitzen. Dies soll im Zeitraum März, April 2017 umgesetzt werden.

Dafür benötige ich einen Holzklotz mit einer Grundfläche von ca. 2 x 2 Meter und einer Höhe von ca. 10 Meter, also insgesamt 40 qm3 Holz. Da es ein Schande wäre einen Baum mit solchen Ausmaßen zu fällen und es sich sowieso schwierig gestalten würde ein solches Exemplar in Deutschland oder Europa zu finden, plane ich den Holzklotz aus gehobeltem Fichten-Konstruktionsvollholz zusammen zu leimen und daraus den Bären zu schnitzen. Die Gesamtkosten für Holz, Leim, Schleif- und Betriebsstoffe für die Fertigstellung des Bären liegen ca. bei 10.000 Euro.

Nach der Fertigstellung und der Abnahme durch Guinness World Record, soll der Bär versteigert werden und die Einnahmen zu 50 Prozent an die Soeste-Schule-Barßel und zu 50 Prozent an unterschiedliche gemeinnützige Unternehmen gespendet werden. Diese 50 Prozent werden mit Hilfe einer Abstimmung durch die Crowdfunder festgelegt.“

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.