Schulzweig E-Fehn Klasse 5-10

Schulzweig Emotionale und Soziale Entwicklung in Elisabethfehn (ESE)
Zu Beginn des Schuljahres 2004 / 2005 richtete der Landkreis Cloppenburg in der ehemaligen Grundschule Elisabethfehn – Ost den Schulzweig für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der Emotionalen und Sozialen Entwicklung ESE (früher Erziehungshilfe) ein.
In mehreren Bauabschnitten wurde das Schulgebäude und das dazugehörende Schulgelände saniert, um einen Neubau für die Oberstufe (Klassen 7 – 10) und Räume für die Sozialpädagogik erweitert und eingerichtet.
Beschult werden am Schulstandort Elisabethfehn Kinder aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg, des Ammerlandes, Emden, Aurich, Leer und des Emslandes. In dieser Schulform lernen sie
  • Regelsysteme für ein konstruktives Zusammenleben von Mitschülern und Lehrern;
  • adäquate Konfliktlösungsstrategien
  • den Abbau eines möglichen  Aggressionspotentials.
Dieser Schulzweig versteht sich als „Durchgangsschule“. Nach einer Eingewöhnungsphase sollen die Schüler innerhalb eines Zeitraumes von 2 – 3 Jahren ihre Orientierung wieder finden  und  ihr Verhalten soweit stabilisieren, damit sie an die Regelschule zurückgeschult werden können.
  • kleine Lerngruppen;
  • individuell angepasste Lerninhalte;
  • differenzierte soziale Trainingsprogramme;
  • sozialpädagogische Betreuung;
  • kontinuierliche Elternarbeit;
  • Kooperation mit  Erziehungs- und Beratungsstellen und Tagesgruppen;
  • intensive Betreuung während der beginnenden Zurückschulung sind Bausteine unserer pädagogischen Arbeit.

Leave a reply