CoolnessTraining

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es fest installierte Kurse, an denen das CoolnessTraining  (begleitet durch einen Profi) während des Schulalltages durchgeführt wird.

Im CT geht es um Ursachen, Auslöser und Gelegenheiten für gewalttätiges Verhalten. Oberstes Ziel ist die Opfervermeidung. Ziel im CT ist eine Verhaltensveränderung der Teilnehmer, es geht nicht um die Persönlichkeitsveränderung im Sinne eines therapeutischen Ansatzes.

Einen konfrontativen Charakter erhält das CT durch den Leitsatz: “Niemand hat das Recht den Anderen auszugrenzen, zu beleidigen oder zu verletzen. Geschieht dies dennoch, so erfolgt die Konfrontation.” Dieser Satz ist so nachhaltig, dass er im Anschluss an das Training als Klassenregel übernommen wird.

Bei der Umsetzung des CoolnessTrainings mit den Schülern wird unsere Sozialpädagogik durch den Mediator und Coach Herrn Carsten Metz unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.