Elisabethfehn

Schulzweig Emotionale und Soziale Entwicklung in Elisabethfehn (ESE)

Zu Beginn des Schuljahres 2004 / 2005 richtete der Landkreis Cloppenburg in der ehemaligen Grundschule Elisabethfehn – Ost den Schulzweig für Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf im Bereich der emotionalen und sozialen Entwicklung ES (früher Erziehungshilfe) ein. Organisatorisch ist dieser Schulzweig der Soeste – Schule Barßel  mit dem Förderschwerpunkt  Lernen angegliedert.

In mehreren Bauabschnitten wurde das Schulgebäude und das dazugehörende Schulgelände saniert, um einen Neubau für die Oberstufe (Klassen 7 – 9) und Räume für die Sozialpädagogik erweitert und eingerichtet.

Beschult werden am Schulstandort Elisabethfehn Kinder aus dem gesamten Landkreis Cloppenburg. In dieser Schulform lernen sie

  • Regelsysteme für ein konstruktives Zusammenleben von Mitschülern und Lehrern;
  • adäquate Konfliktlösungsstrategien
  • den Abbau eines möglichen  Aggressionspotentials.

Dieser Schulzweig versteht sich als „Durchgangsschule“. Nach einer Eingewöhnungsphase sollen die Schüler innerhalb eines Zeitraumes von 2 – 3 Jahren ihre Orientierung wieder finden  und  ihr Verhalten soweit stabilisieren, damit sie an die Regelschule zurückgeschult werden können.

  • kleine Lerngruppen;
  • individuell angepasste Lerninhalte;
  • differenzierte soziale Trainingsprogramme;
  • sozialpädagogische Betreuung;
  • kontinuierliche Elternarbeit;
  • Kooperation mit  Erziehungs- und Beratungsstellen und Tagesgruppen;
  • intensive Betreuung während der beginnenden Zurückschulung;

sind Bausteine unserer pädagogischen Arbeit.

Unsere Unterrichtszeiten finden Sie hier !

Bilder vom Standort Elisabethfehn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.