Schulsanitätsdienst und Erste Hilfe-Kurse

SSD-Johanniter-JugendDer Schulsanitätsdienst ist eine Kooperation mit der Johanniter Unfallhilfe.

Ab der 7. Klasse können Schülerinnen und Schüler Schulsanitäter werden.
Voraussetzung dafür ist allerdings die erfolgreiche Teilnahme an einem schulinternen Erste-Hilfe-Kurs. Schulsanitäter übernehmen die Erstversorgung bei Unfällen an der Schule, bei Sportveranstaltungen und Unterrichtsgängen.

Sie erstellen selbst ihre Dienstpläne, protokollieren die Unfälle nach Ursache und Art der Verletzung, warten und ergänzen das Sanitätsmaterial der Schule.

Schulsanitäter vertiefen und erweitern ihre Kenntnisse in Erster Hilfe ständig. Erfahre Schüler geben ihr Wissen an jüngere weiter.

Parallel zur Ausbildung durch die Unfallhilfe sorgt die Schule für geeignete Räume in dem sie Verletzte betreuen und die dafür notwendigen Materialien lagern können. Diesen Raum aufgeräumt und sauber zu halten, gehört ebenfalls zu den Aufgaben der Schulsanitäter/-innen. Zur Ausbildung und Erprobung des Gelernten gehört auch die regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.